Carme BESCANSA (Universität des Baskenlandes)

Grabaketa data: 25/09/2019
Ikusia: 16 aldiz

Symbiose von Heimat und Gedächtnis bei Vladimir Vertlib


Eranskinak
Ez dago fitxategi atxikiturik

Serie bereko bideoak
Lesley PENNÉ (Vrije Universiteit Brussel)
Zwischen Heimaträumen, Gedächtnis und Emotionen. Der Begriff der ‚emotionalen Topographien‘ in den deutschsprachigen Minderheitenliteraturen aus Ostbelgien und Südtirol
2019(e)ko ira. 25(a)
Hanna-Maria ROMPF (Mary Immaculate College Limerick)
Heimsuchung – Heimat und Identität in deutschjüdischer Gegenwartsliteratur
2019(e)ko ira. 25(a)
Carme BESCANSA (Universität des Baskenlandes)
Symbiose von Heimat und Gedächtnis bei Vladimir Vertlib
2019(e)ko ira. 25(a)
Monika WĄSIK (Universität Łódź)
Suche nach verlorener Heimat. Neues Migrantentheater als Form lebendiger Vergangenheit.
2019(e)ko ira. 25(a)
Karolina SIDOWSKA (Universität Łódź)
Schwierige Heimatgefühle der Emigrierten anhand von Wir, Strebermigranten (2017) von Emilia Smechowski
2019(e)ko ira. 25(a)
Adeline BAUDER (Washington University in St. Louis)
Conceiving Heimat as Narrative Spaces of Intersectionality beyond the German National Border
2019(e)ko ira. 25(a)
Renata CORNEJO (J. E. Purkyně-Universität in Ústí nad Labem)
Konstruktion von Heimat und kulturellem Gedächtnis am Beispiel des Romans Wittenbergs letzte Reise (2018) von Jaroslav Rudiš
2019(e)ko ira. 25(a)
Karl-Heinz GMEHLING (J. E. Purkyně-Universität in Ústí nad Labem)
Erinnerte (Heimat-)Räume in den Romanen von Jan Faktor
2019(e)ko ira. 25(a)
Sabine EGGER (Universität Limerick)
Gedächtnisorte, Nicht-Orte und Leerstellen: Zur De/Reterritorialisierung des Ich in Katja Petrowskajas Vielleicht Esther (2014)
2019(e)ko ira. 26(a)